DIY

Ikea-Hack: Garderobe

14. Oktober 2017

Hallöchen, hallöchen!

Als ich mit meinem Freund in die erste gemeinsame Wohnung gezogen bin, gab es natürlich erstmal einiges einzurichten. Daher fuhren wir übermütig (einer von uns mehr, der andere weniger – wer wer ist, könnt ihr sicher erraten) zum allseits bekannten Schweden – shoppen! Dabei gab es wie immer ein paar GANZ WICHTIGE Dinge, die ich im Laden noch unbedingt haben musste, und die dann erstmal zu Hause rumlagen, weil ich (noch!!) keine Verwendung dafür hatte. So war es zum Beispiel auch mit diesen ganz entzückenden Hundeärschen. Als passionierte Hundeliebhaberin fand ich die schon immer super lustig und wollte daraus schon immer eine Garderobe bauen. Nachdem die Haken dann eineinhalb Jahre in einer Schublade herum lagen, sollten sie endlich ihrem urspünglich zugedachten Zweck zugeführt werden.

Also habe ich einen Bilderrahmen genommen, die Rückwand mit schwedischer Zeitung beklebt (weil ich im Herzen Schwedin bin) und dann die Haken befestigt. Die Scheibe habe ich erstmal aufgehoben – kann man ja schließlich immer mal brauchen! 😉
Und schon war sie fertig, meine individuelle Garderobe!

 

 

 

Guckt auch mal hier rein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.